Nachruf Alfred Trabert und Ewald Heidenreich

Der SV 1919 Hofbieber e.V. trauert um seine verstorbenen langjährigen Mitglieder Alfred Trabert und Ewald Heidenreich. Beide traten am 1.3.1946 in den SV 1919 Hofbieber ein und haben in dieser Zeit wertvollste Vereinsarbeit geleistet.

TrabertAlfred Trabert spielte in den Jugend- und Seniorenmannschaften des SV H und fungierte nach seiner aktiven Zeit als Zeugwart. Bei Arbeiten am Sportplatz war er immer ansprechbar und packte, wann immer er gebraucht wurde, tatkräftig an. Die Jugendabteilung bedankt sich bei Alfred Trabert für langjährige Fahrdienste.

 

HeidenreichEwald Heidenreich wirkte ebenfalls in den Jugend- und Seniorenmannschaften des SVH. Schon bald hatte er sich in der Region einen Namen als gefürchteter Stürmer gemacht. Zum 50- jährigen Vereinsjubiläum 1969 konnte Ewald für mehr als 500 Spiele für seinen SVH geehrt werden. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn war auch er immer für die Belange des Sportvereins offen. Er wirkte bei den verschiedenen Baumaßnahmen am Sportplatz mit, war sehr aktiv in der Platzpflege und sorgte zusammen mit seiner Ehefrau Elfriede für saubere Trikots unserer 1. Seniorenmannschaft. So war es für ihn eine große Freude noch den Aufstieg „seiner“ Jungs in die Gruppenliga miterleben zu dürfen. Lange Jahre gehörte er dem Ältestenrat des Vereins an. Für seine großen Verdienste um den SV 1919 Hofbieber e.V. wurde Ewald am 1.3.2007 zum Ehrenmitglied ernannt.

Wir werden beiden Sportkameraden ein ehrendes Andenken bewahren.