Martinez wird neuer Spielertrainer in Hofbieber

Francisco Martinez wird im Sommer Spielertrainer des Fußball-Kreisoberligisten SV Hofbieber. Damit wird der derzeitige Coach des Gruppenligisten Hosenfeld Nachfolger von Gianni Leonangeli.
Ende Februar hatten der Verein und Leonangeli schon ihre Trennung für den Sommer bekannt gegeben. Der 39-jährige Martinez verlässt nach fünf Jahren die Spvgg. Hosenfeld. „Die Gespräche mit Hofbieber sind sehr gut gelaufen und ich habe ein gutes Gefühl“, meint Martinez, der sich auf seine neue Aufgabe freut. Nachdem bekannt geworden war, dass Leonangeli bei den Rhönern aufhört, wurde der Hosenfelder Trainer vom SV-Vorstandsteam angesprochen. Dann ging alles relativ zügig. „Ich habe aus dem Bauch heraus entschieden. Ich weiß selber noch nicht so richtig, was mich da erwartet“, meint Martinez, der mit Leonangeli befreundet ist und sich so natürlich auch mit ihm über den SV austauschte. „Das ist eine aufbaufähige Mannschaft, eine junge Truppe mit gutem Potenzial und nur einheimischen Spielern“, berichtet der 39-Jährige. Sieben Nachwuchskicker kommen aus der Jugend und „die gilt es so gut es geht einzubauen“, weiß Martinez, der noch keine konkreten Ziele vorgibt. Es solle einen Schritt weiter nach vorne gehen, wie weit genau, da müssten erst noch Gespräche mit dem Verein geführt werden.