D-Jugend: D1 verliert Kreispokalfinale gegen Hünfeld (1:2)

Eine bittere Pille musste die D1 gegen den Dauerrivalen im Kreis JFV Hünfelder Land schlucken. Mit 2:1 verlor man das Pokalfinale in Burghaun. Der Halbzeitstand von 0:0 spiegelte auch die erste Hälfte wieder. Auf beiden Seiten gab es wenige Chancen, die Abwehrreihe standen gut. Erst Mitte der zweiten Halbzeit nahm das Spiel mehr Fahrt auf. Der JFV Hünfelder Land konnte hierbei die Chancen klarer nutzen und ging mit 2:0 in Führung. Die JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach ließ sich aber nicht beirren und mobilisierte nochmal alle Kräfte. Fabian Göb erzielte per Kopf nach Ecke den 1:2 Anschlusstreffer, der am Ende trotz weiterer Chancen aber nicht mehr zum Unentschieden bzw. zur Verlängerung reichen sollte.
Nun heißt es in der Liga weiter Gas geben um die Chance auf den 2. Platz noch zu wahren. Spiele gewinnt und verliert man gemeinsam. Kopf hoch und weiter geht’s.

JSG Nüsttal/Hofbeiber/Dammersbach: Nils Wagner, Jonas Jakob, Simon Klüber, Yannik Bleuel, Denny Lang, Lennart Fischer, Kilian Goldbach, Fabian Göb (1:2 per Kopf nach Ecke), Emely Kuhnert, Tobias Bleuel, Laurenz Hafner, Lennart Jensen, Christian Vieth