D-Jugend: D1 ringt Wartenberg nieder (4:6)

In einem unheimlich hart umkämpften Spiel konnte der erwartet starke Gegner im letzten
Moment bezwungen werden. Das Spiel begann wie die letzten auch. Die JSG ging bereits in den ersten Minuten nach einer Flanke von Lukas Steinbach, die mit einem Direktschuss
durch den aufgerückten Fabian Göb abgeschlossen wurde, schnell in Führung. Jedoch fand die Mannschaft in der kompletten ersten Hälfte nie wirklich in die Zweikämpfe. So wurden zwar drei, vier gute Konter und Angriffe gefahren aber immer zu überhastet abgeschlossen oder den Spielern wurde von der gegnerischen Abwehr in der Gefahrenzone der Schneid abgekauft. Nach einer unglücklichen Aktion im Strafraum entschied der Schiedsrichter zu Unrecht auf Strafstoß, welcher auch zum 1:1 verwandelt wurde. Unser Team wirkte geschockt und verlor immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Die kompletten letzten 10 Minuten der ersten Hälfte gehörten Wartenberg. So gingen diese auch kurz vor Schluss zurecht mit 2:1 in Führung. Mit der aggressiven Spielweise der komplett aus älterem Jahrgang bestehenden Spieler kam die Mannschaft einfach nicht zurecht. Nach einer mehr als deutlichen Halbzeitansprache zeigte sich die Mannschaft in der Anfangsphase der zweiten Hälfte wie verwandelt. Innerhalb von 15 Minuten wurde der 2:1 Rückstand in eine 2:5 Führung gedreht. Eine unglaubliche Energieleistung der gesamten Mannschaft aber der Reihe nach.Kurz nach Wiederanpfiff schickte Noah Gradl Kilian Goldbach auf die Reise der zwei Gegner stehen ließ und unwiderstehlich von rechts, unten links einschoss. Der nun folgende Auftritt von Fabian Göb sollte an diesem Abend seines gleichen suchen. Fabian erzielte hierbei in 10 Minuten drei Treffer und somit einen lupenreinen Hattrick. Doch der sichere Vorsprung wurde innerhalb von 5 Minuten hergeschenkt. Die zentrale Spitze von Wartenberg sorgte seinerseits mit zwei wunderbaren Sololäufen dafür, dass die Heimmannschaft ca. 5 Minuten vor Schluss wieder auf 4:5 herankam. Doch erneut Kilian Goldbach sorgte nach einem blitzsauberen Konter nach Balleroberung daß das Leder in der Mitte bei Tobias Bleuel landete der eiskalt einschob. Die Steine die der Mannschaft vom Herzen fielen waren auf dem gesamten Feld zu hören.
Somit kommt es nächste Woche Freitag den 16.05.14 um 18:00 Uhr zum absoluten
Topspiel der Kreisliga. Der erste Nüsttal trifft auf den zweiten Burghaun. Die Mannschaft
bittet um zahlreiche Unterstützung um weitere wichtige Punkte einzusammeln. Für das
leibliche Wohl ist gesorgt.

Aufstellung: Niklas Aha, Noah Gradl, Fabian Göb (4), Kilian Goldbach (1), Jens Romstadt, Roman Birkenbach, Tobias Bleuel (1), Grzegorz Witkowski, Leon Dickel, Simon Klüber, Leon Pappert, Emely Kuhnert, Lukas Steinbach.