D-Jugend: D1 erkämpft sich Auswärtspunkt gegen Hünfelder Land (1:1)

Die D1 hatte einen erwartet schweren Stand gegen die körperlich überlegenen Hünfelder, die teilweise sehr hart zu Werke gingen. Besonders die vielen Fouls in der zweiten Halbzeit sorgten für kein flüssiges Spiel und brachten die Mannschaft aus dem Konzept. Zwar mit einem deutlichen Chancenplus ausgestattet geriet man jedoch durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft mit 0:1 in Rückstand. Mit einer konsequenteren Chancenauswertung wäre schon in der ersten Halbzeit der Deckel drauf gewesen. Die Mannschaft spielte überhastet und ließ sich den Schneid abkaufen.Auch nach der Pause war ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen. Hünfeld kam meist über lange Bälle in die Spitze zu Gelegenheiten und verschoß sogar noch einen 9-Meter Ball. Kurz vor Schluss wurde Kilian Goldbach im Strafraum gefoult. Kapitän Jonas Jakob blieb nervenstark und sicherte den verdienten Punkt. Die JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach war technisch und spielerisch überlegen muss sich jedoch noch an die härtere Gangart in der Gruppenliga gewöhnen. Aus solchen Spielen nimmt die Mannschaft hoffentlich viel mit.

Aufstellung: Nils Wagner, Simon Klüber, Jonas Jakob, Laurenz Hafner, Jannik Bleuel, Fabian Göb, Lennart Jensen, Tobias Bleuel, Denny Lang, Lennart Fischer, Leon Dickel, Emely Kuhnert, Kilian Goldbach