D-Jugend: 4:1-Sieg nach Aufholjagd

Gegen den Jugendförderverein Fuldatal-Ludwigsau gewannen die D-Junioren 1 nach einer Aufholjagd in Hälfte zwei verdient mit 4:1.
Die Gäste waren aufgrund von einigen Ausfällen nur mit neun Spielern angereist. Unsere JSG war von Beginn an spielbestimmend, hatte mehr Ballbesitz und etliche Torabschlüsse, die aber allesamt zu ungenau waren. Es fehlte grade zu Beginn die letzte Konsequenz im Abschluss. Hinzu kam auch noch Pech bei einigen Gelegenheiten. Alles im allem reichte der Einsatz in Hälfte eins nicht, um ein Tor zu erzielen. Das fiel dann fast schon folgerichtig auf der anderen Seite, durch den einzigen Torschuss der Gäste. Einen Freistoß aus 20 Metern verwandelte der Gästespieler direkt zur 1:0-Pausenführung. Hälfte zwei, gleiches Bild: Unsere JSG am Drücker, mit zielstrebigem Spiel nach vorne und vielen Chancen, aber zunächst keinem Tor. Es dauerte 10 Minuten ehe Emely Kuhnert den Bann brach und zum 1:1-Ausgleich traf. Kuhnert war es dann auch, die die beiden nächsten Treffer zum 3:1-Zwischenstand erzielte. Vorausgegangen waren immer gute Anspiele in die Tiefe aus dem Zentrum, die Kuhnert klasse verwandelte. Den Schlusspunkt setzte schließlich Yannik Bleuel, der aus 16 Metern aus der Distanz traf. Insgesamt hätte das Ergebnis den Chancen nach noch um einiges höher Ausfallen können, dennoch kann die Mannschaft mit der Leistung zufrieden sein, weil sie sich durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen lassen hat und in Hälfte zwei nochmal aufdrehte.

Es spielten: Maximilian Pfeffermann, Christian Vieth, Leonard Ditzel, Lennart Jensen, Maurice Kuhnert, Florian Sondergeld, Erik Romstadt, Yannik Bleuel, Niklas Schneider, Marlon Etzel, Kilian Kohl, Emely Kuhnert und Tim Pfleger