C-Jugend: Toller 5:2 Sieg gegen Petersberg – C1 hat nun drei Matchbälle

Dank eines toll herausgespielten und umjubelten 5:2 Sieges gegen den RSV Petersberg bleibt die C 1 souveräner Tabellenführer.
Wieder waren zahlreiche Zuschauer an den Sportplatz gekommen um die Mannschaft beim Spitzenspiel der Gruppenliga zu unterstützen. Das Team von Trainer Andreas Kapelle hatte sich viel vorgenommen und wollte mit einem Punktgewinn gegen den Tabellendritten einen großen Schritt in Richtung der nun greifbaren Meisterschaft machen. Im ersten Durchgang fehlte hierzu leider die nötige Konsequenz und vor allem Konzentration im Aufbauspiel. Bezeichnend der 1:0 Gegentreffer durch Jonas Fröhlich mit einem sehenswerten direkt verwandelten, aber absolut unnötigen, Freistoß. Leon Schaub konnte jedoch quasi im direkten Gegenzug den ebenfalls absolut sehenswerten Ausgleich mit einem gezielten Fernschuss erzielen. Im ersten Durchgang verflachte das Spiel dann etwas und so schienen sich alle mit einem 1:1 zur Halbzeit anzufreunden. Mit dem Pausenpfiff dann aber der erneute Rückstand nach einem bis dahin in dieser Saison sehr selten vorgekommenen Abstimmungsfehler in der Defensive, den die Gäste aus Petersberg eiskalt ausnutzen.
Erstmals ging es somit mit einem Rückstand in die Pause. Wie das Team aber damit umging war mehr als Klasse. In einer diskussionsreichen Halbzeitpause schwor sich das
Team ein und kam trotz des nun einsetzenden Dauerregens wie verwandelt aus der Kabine und wollte das Spiel unbedingt drehen. Dies gelang auch nahezu perfekt. Auf das Heimtor wurden die Gäste nun in die eigene Hälfte gedrückt ohne sich im kompletten zweiten Durchgang eine Chance herauszuspielen. Zehn Minuten waren gespielt und Kapitän Max Ruschke setzte einen gefühlvollen Schuss an die Latte; der aufgerückte Tim Lübeck konnte den Abpraller von der Latte zum Ausgleich einköpfen.
Nur wenige Minuten später sorgte Laurin Mörmel mit einem wuchtigen Freistoß für die
umjubelte 3:2 Führung. Damit war das Spiel gedreht. Zwei berechtigte Strafstöße
verwandelten erneut Laurin Mörmel und Leon Schaub sicher und schraubten damit das
Ergebnis noch in die Höhe.
Nach dem Abpfiff war der Jubel Groß. Nach dem 1:1 im Hinspiel konnte nun auch der
Tabellendritte aus Petersberg geschlagen und damit in dieser Saison gegen jede
Mannschaft der C-Junioren Gruppenliga mindestens einmal gewonnen werden; bei noch
immer keiner Niederlage!
Nach dem Spiel wurde dem schlechten Wetter getrotzt und im Rahmen eines kleinem
Grillfestes gemeinsam mit den Eltern der Heimsieg und vor allem der große Schritt in
Richtung der Meisterschaft in der C-Junioren Gruppenliga gefeiert.
Anzumerken ist auch eine souveräne und sichere Leistung des jungen Schiedsrichters
Michael Klassen.

Aufstellung: Jonas Hosenfeld; Felix Herrmann, Tim Lübeck, Dominik Pfleger, Henrik Wiegand, Max Ruschke, Andreas Roth, Laurin Mörmel, Leon Schaub, Max Stadler, Luca Hohmann, Philipp Dücker, Janek Jestädt, Calvin Puls und Frederik Busse.

Tore: Tim-Leon-Lübeck, Laurin Mörmel (2) und Leon Schaub (2)