C-Jugend: JSG holt sich die Hallenkreismeisterschaft

Mit einer insgesamt beindruckenden Vorstellung haben sich die C-Junioren am Sonntag die Hallenkreismeisterschaft 2014 in Hünfeld gesichert.
Nach einem schweren Turnierstart mit einem 2:0 gegen die JSG Vogelsberg folgten zwei spielerisch starke Auftritte gegen den Hünfelder SV und die JSG Eitratal. So konnte sich mit drei Siegen und 11:0 Toren souverän der Gruppensieg gesichert werden.
Im Halbfinale kam es dann bereits frühzeitig zum Aufeinandertreffen mit dem Hünfelder SV. In einem erwartungsgemäß schweren und robust geführten Spiel konnte man sich zwar spielerisch nicht durchsetzen, aber dennoch reichte es in der Schlussminute zum vielumjubelten 1:0 Siegtreffer durch Calvin Puls.
Im Finale gegen die im Turnierverlauf immer stärker aufspielende JSG Eitratal gab es einen sicheren 3:0 Sieg. Damit konnte der Gewinn der Hallenkreismeisterschaft 2014 gefeiert werden.
Nach dem Deutschen Meistertitel bei den DJK-Bundeshallenmeisterschaften Anfang Januar konnte sich die CJunioren um Trainer Andreas Kapelle damit bereits den zweiten Titel im Jahr 2014 sichern. Danke an dieser Stelle an alle Eltern und Fans die die Mannschaft zahlreich in Hünfeld unterstützt haben und natürlich auch an Thomas Uth für die gute Betreuung der Mannschaft während des Turniers.

Die Spiele im einzelnen:
JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach : JSG Vogelsberg 2:0
Tore: Tim-Leon Lübeck und Leon Schaub

JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach : JSG Eitratal 5:0
Tore: Andreas Roth (2) und Leon Schaub (3)

JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach : Hünfelder SV 1 4:0
Tore: Lennard Michaelis, Andreas Roth (2) und Luca Hohmann

Halbfinale:
JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach : Hünfelder SV 2 1:0
Tor: Calvin Puls

Finale:
JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach : JSG Eitratal 3:0
Tore: Lennard Michaelis (2) und Maximilian Ruschke

Es spielten für die JSG Nüsttal/ Hofbieber/ Dammersbach:
Jonas Hosenfeld, Laurin Mörmel, Leon Schaub, Andreas Roth, Max Ruschke, Calvin Puls, Lennard Michaelis, Philipp Dücker, Luca Hohmann und Tim-Leon Lübeck.