C-Jugend: C1 zu Gast beim VfB 1900 Giessen – 3:2 Sieg im Waldparkstadion

Die C1 war am Sonntagmorgen zu Gast beim VfB Giessen zu einem Testspiel gegen den
souveränen Tabellenführer der Gruppenliga Gießen/Marburg.
Auf dem guten Kunstrasenplatz im Waldparkstadion in Gießen galt es gegen einen körperlich fast übermächtigen Gegner zu bestehen. Die Gastgeber, die fast ausschließlich mit Spielern des Jahrganges 1999 antraten, sind derzeit ohne Punktverlust Tabellenführer der Gruppenliga Gießen/ Marburg mit sechs Siegen und 44:4 Toren.
Mit dem notwendigen Respekt, aber ohne jegliche Angst, wurde von daher diese Aufgabe
angegangen. Schließlich konnte man mal wieder ohne großen Druck ein Spiel bestreiten.
Von Beginn an setzten die Gastgeber mit einem guten Pressing unsere Spieler früh unter Druck. Davon aber unbeeindruckt wurde trotzdem versucht sich auf engstem Raum spielerisch mit einem sicheren Kombinationsspiel zu befreien, was auch zumeist hervorragend gelang.
In der 10. Minute dann bereits die Führung. Nach einem Freistoß von Laurin Mörmel konnte der Gästetorwart den Ball nicht festhalten und Leon Schaub war zur Stelle und erzielte das 1:0. Gießen erhöhte anschließend den Druck und konnte sich immer wieder über die schnellen Außenspieler Chancen erarbeiten, die aber entweder teilweise leichtfertig vergeben oder aber durch einen glänzend aufgelegten Jonas Hosenfeld vereitelt wurden. Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel und kurz vor der Pause kamen die Gastgeber dann schließlich zum verdienten Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel dann gelang mit einem Doppelschlag die Vorentscheidung für unsere JSG. Zunächst konnte Leon Schaub nach einer sensationellen Einzelaktion im 16er aus spitzen, fast unmöglichen Winkel mit einem Lupfer das absolut sehenswerte 2:1 erzielen. Nur eine Minute später dann setzte Henrik Wiegand mit einem Traumpass unseren Außenverteidiger Max Stadler auf der rechten offensiven Seite in Szene der nach einem kurzen Dribbling mit einem gefühlvollen Schuß dem Torwart keine Abwehrchance ließ und die 3:1 Führung erzielte.
In der Folgezeit konnten die Räume in der Defensive gut zu gestellt und so die starke Offensive der Gastgeber im Griff gehalten werden. Am Ende kamen der VfB Gießen dann noch zum 2:3 Anschlusstreffer. So gab es einen knappen, aber aufgrund der Spielanteile und vor allem der guten Chancenverwertung nicht unverdienten Sieg.
Dank dem VfB Gießen für die kurzfristige Austragung des Testspieles. Ein rundum gelungener Ausflug für unsere Mannschaft, der dann zu Hause angekommen noch mit einem traditionellen gemeinsamen „Essen“ ausklang.

JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach: Jonas Hosenfeld; Calvin Puls, Tim Lübeck, Laurin Mörmel, Moritz Will, Max Ruschke, Andreas Roth, Lennard Michaelis, Leon Schaub, Max Stadler, Henrik Wiegand, Tom Helfrich, Philipp Dücker und Frederik Busse

Tore: Leon Schaub (2) und Max Stadler