C-Jugend: Big-Points und Tabellenführung für die C1

Mit 3:0 konnten die C-Junioren erneut einen Big-Point landen. Gegen den JFV Viktoria Fulda II gewann die Mannschaft um Trainer Andreas Kapelle in Bronnzell mit 3:0. Damit steht das Team weiterhin fast schon sensationell als Aufsteiger an der Tabellenspitze der Gruppenliga.
Hoch konzentriert wurde das Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene zweite Mannschaft des Jugendförderverein Fulda angegangen. Trotz der Systemumstellung auf zwei Spitzen fand die Mannschaft sofort zur gewohnten Ordnung und Sicherheit und versuchte das Spiel zu bestimmen. Beide Abwehrreihen standen aber sicher und so spielte sich die Anfangsphase im Mittelfeld ab.
Nach einem schönen Flügellauf durch Lennard Michaelis, der sich gleich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen konnte, erzielte Leon Schaub dann noch vor der Pause die 1:0 Führung.
Im zweiten Durchgang drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, kamen jedoch nur durch Fernschüsse zum Torabschluß. Zu sicher stand die Defensive um die erneut ganz starke Abwehrkette und den überragend aufspielenden Maximilian Ruschke und Calvin Puls auf der zentralen Mittelfeldposition, die durch eine enorme Lauf- und Einsatzbereitschaft herausragten.
Dominik Pfleger sorgte schließlich kurz vor Schluss mit dem 2:0 zum vielumjubelten Entscheidungstreffer, nachdem er sich entschlossen im eins gegen eins gegen einen Verteidiger der Gäste durchsetzen konnte und mit einem wuchtigen Schuss dem Torwart anschließend keine Chance ließ.
Geburtstagskind Andreas Roth beschenkte sich in der Nachspielzeit nach einer tollen Vorbereitung von Leon Schaub mit einem sehenswerten Kopfball zum 3:0 Endstand noch selbst und wurde anschließend von der ganzen Mannschaft gefeiert.
Nach dem Schlußpfiff war der Jubel dann groß. Auch im fünften Pflichtspiel in der Gruppenliga bleibt die C 1 ungeschlagen und kann sich voller Stolz weiterhin als Aufsteiger „Spitzenreiter“ nennen.

JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach: Jonas Hosenfeld; Calvin Puls, Tim Lübeck, Laurin Mörmel, Philipp Dücker, Moritz Will, Max Ruschke, Andreas Roth, Lennard Michaelis, Leon Schaub, Frederik Busse, Max Stadler, Henrik Wiegand, Lukas Raacke und Dominik Pfleger

Tore: 0:1 Leon Schaub (24.), 0:2 Dominik Pfleger (64.), 0:3 Andreas Roth (70.+2)