B-Jugend: Hohe Rhön – SV Hofbieber 0:4 (0:2)

Das lang erwartete erste Spiel nach der Winterpause war zugleich das Rhönderby der Kreisliga Nord. Auf dem holprigen B-Platz in Hilders sah die zahlreich angereiste Fankulisse (vielen Dank übrigens für Eure Treue!) aus Hofbieber zur allgemeinen Erleichterung des Betreuerteams ein schnelles Tor des SV durch André Jahnke nach feiner Vorarbeit durch Tarik Faber. Nach anfangs teilweise sehr sehenswerten Kombinationen im Mittelfeld zog sich das Spielgeschehen nach und nach recht zäh dahin, da wir unsere zahlreichen Chancen nicht zum Ausbau der Führung nutzen konnten und sich der Gegner darauf beschränkte, die Bälle aus der Abwehr hoch nach vorne zu spielen. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen wir dann allerdings einen Elfmeter wegen Foulspiels an Leon Ebert zugesprochen. Unser Kapitän Patrick Fischer fasste sich ein Herz und netzte zum 0:2 ein. Nach der Pause versuchte die Hohe Rhön noch einmal, vor allem kämpferisch, ins Spiel zurück zu kommen; doch dadurch ergaben sich vermehrt Torchancen für uns, die Leon Ebert mit einem sehenswerten Treffer und einem Abstauber nach Vorlage von Tarik Faber zum Torerfolg nutzte. Am Ende war das 0:4 auch in der Höhe verdient und hält uns im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga Nord somit weiter im Spiel.

Es spielten: Robin Fischer, Valentin Reinhard, Niklas Trabert, Marcel Ciré, Jonathan Löbl, Tarik Faber, Patrick Fischer, André Jahnke, Yannik Orf, Maximilian Karges, Leon Ebert, Johannes Rehberg, Robin Illichmann, Maximilian Pfleger