B-Jugend: Hohe Luft Hersfeld – SV Hofbieber 0:2 (0:1)

Zum Spitzenspiel der Kreisliga Nord waren zahlreiche Eltern aus Hofbieber mitgereist. Unterstützung von außen erwies sich auch schon bald als dringend nötig, denn Hersfeld startete hoch motiviert und äußerst aggressiv. Zum Glück überstanden unsere Jungs den Sturmlauf der Gegner in den ersten 10 Minuten unbeschadet. Erst nachdem der Schiedsrichter einem Hersfelder Spieler die rote Karte gezeigt hatte, beruhigte sich das Geschehen auf dem Platz und wir gewannen von Minute zu Minute mehr an Sicherheit. Eine hochkonzentrierte Mannschaftsleistung führte in der Folge auch endlich zu
Torchancen. Kurz vor der Halbzeitpause verwandelte Leon Ebert einen wunderschönen Diagonalpass von André Jahnke durch eine Direktabnahme zum Tor des Monats. Nach der Halbzeitpause erwarteten wir ein neuerliches Anstürmen der Gegner, doch die Abwehr stand kompakt und rückte nach jedem gegnerischen Angriff konsequent wieder auf. In der Folgezeit zahlte es sich aus, dass wir nun mit zwei Stürmern spielten und so mehr Druck auf den Gegner ausüben konnten. So ergaben sich zahlreiche hochkarätige Chancen, die aber leider allzu oft liegengelassen wurden. Schließlich erlöste Tarik Faber durch sein 2:0 die mitgereiste Fan- und Betreuerschar und auch der Wille des Gegners war nun endgültig gebrochen.

Aufstellung: Robin Fischer, Valentin Reinhard, Johannes Rehberg, Jonathan Löbl, Patrick Fischer, Niklas Trabert, André Jahnke, Yannik Orf, Maximilian Karges, Tarik Faber, Leon Ebert, Robin Illichmann, Maximilian Pfleger