B-Jugend: B1 gewinnen Hallenturnier in Geisa

Für die B-Junioren 1 lief es beim traditionellen Hallenturnier in Geisa super. Ohne Punktverlust gelang der Mannschaft souverän der Turniersieg. Bei insgesamt neun teilnehmenden Mannschaften aus Thüringen und Hessen wurde in drei Dreiergruppen mit Zwischenrunde gespielt. Unsere JSG startete gleich gegen den späteren Finalisten aus Geisa mit einem 3:1-Sieg in das Turnier und legte damit bereits den Grundstein für den Einzug in die Zwischenrunde. Auch gegen Dorndorf konnte mit 3:1 gewonnen werden, sodass am Ende Platz eins zu Buche stand. In der Zwischenrunde musste man gegen Gospenroda und Hünfeld II ran. Gospenroda bereitete Hofbieber/Nüsttal zunächst einige Probleme und ging in Führung, doch mit einer geschlossen guten Mannschaftleistung drehte die JSG die Partie noch und gewann am Ende mit 2:1. Gegen Hünfeld gelang schließlich noch der höchste Sieg des Tages (5:0), damit war der Finaleinzug perfekt.Im Finale entwickelte sich dann zunächst eine ausgeglichene Partie. Geisa hatte sich im Laufe des Turniers gesteigert und ging auch zunächst mit 1:0 in Führung. Doch auch diese Partie konnte die JSG schließlich wieder drehen und gewann am Ende verdient mit 3:1.Im Rahmen der Siegerehrung wurde außerdem Nico Hahner zum besten Spieler des Turniers gewählt.

JSG: Jonas Abel, Max Uth, Julius Birkenbach, Jonathan Nüdling, Elias Christl, Paul Hohmann, Nico Hahner, Jannik Orf, Roman Streitenberger und Moritz Frohnapfel
Tore: Elias Christl (4), Nico Hahner (4), Jannik Orf (3), Roman Streitenberger (2), Moritz Frohnapfel, Julius Birkenbach und Paul Hohmann